Aktuelle Informationen zu allen wichtigen Themen: Unser Newsletter

Über unser Portal apotheken.es versenden wir einen Newsletter mit aktuellen Themen. Zusätzlich können Sie sich für spezielle Themen eintragen.

* benötigtes Feld
Themen

Unser Newsletter informiert Sie über Gesundheitsthemen, zu denen Sie sich hier eintragen können. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertungen sowie Ihre Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.

Tipp des Monats

– Februar:

Gesunde Haut schafft Wohlbefinden

Kalte Temperaturen, wenig Sonneneinstrahlung und trockene, warme Heizungsluft in Innenräumen strapazieren die Haut im Winter stark. Besonders die Haut von Neurodermitis-Patienten leidet in den Wintermonaten. Die ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr sind eine Wohltat für Körper und Seele, doch die klimatische Umstellung ist eine Herausforderung für die empfindliche Haut.

Neurodermitis ist eine der häufigsten Hauterkrankungen und eine genetisch bedingte Überempfindlichkeitsreaktion, die meist bei Kindern auftritt. Die typischen Merkmale einer Neurodermitis sind eine trockene Haut mit einem gestörten Säureschutzmantel, die großflächige Ekzeme zur Folge hat.

Die Ekzeme treten häufig an den Ellenbogen, Kniekehlen, am Nacken und Hals oder im Gesicht auf. Neurodermitis-Patienten neigen auch oft zu Allergien und Asthma. Die Ursachen für eine Neurodermitis sind weitgehend ungeklärt, doch andere Einflüsse wie Stress, Allergien oder das Klima wirken sich negativ auf das Krankheitsbild aus.

Die Behandlung der Neurodermitis orientiert sich an den Beschwerden, die die Erkrankung verursacht. Im Vordergrund der Therapie stehen das Lindern des Juckreizes und das Unterbrechen der Entzündungsvorgänge in der Haut. Außerdem ist es wichtig, dass die Haut jeden Tag mit ausreichend Fett und Feuchtigkeit versorgt wird.

Der Hautzustand bei Neurodermitis kann sich täglich verändern. Insbesondere wenn ein Ekzem vorhanden ist, braucht die Haut sehr intensive Pflege und nach dem langen Winter vor allem eins: Erholung.

Cremen Sie Ihre Haut mit fetthaltigen und gleichzeitig feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten ohne Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe ein, die die natürliche Hautbarriere unterstützen und aufbauen. Eine kühle bis lauwarme Dusche. fördert die Produktion des körpereigenen Kortisons, das entzündungshemmend wirkt. Babys und Kleinkinder sollten nur etwa einmal pro Woche mit etwas Badeöl gebadet werden.
Genießen Sie auch die Wintersonne in Maßen, denn ungefilterte Sonneneinstrahlung hat langfristig auch negative Konsequenzen für Ihre Haut. Nutzen Sie bei intensiverer Sonneneinstrahlung, gerade in den Bergen oder an der See, entsprechenden Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor.
Mit der erwachenden Natur wachen auch unsere Lebensgeister wieder auf.
Genießen Sie viel frische Luft und die ersten warmen Sonnenstrahlen.

Ihr Christof Mühlschlegel mit Team. 

Knallig, glänzend, bunt, dezent:
Die neue gesunde Strumpfmode

So unterschiedlich die Looks bei den Fashion-Shows in den internationalen Modemetropolen auch waren, eins zeigte sich ganz deutlich: Erlaubt ist 2019 fast alles. Dreiviertellange Caprihosen oder Shorts sind deshalb in diesem Jahr auch im Büro en vogue. Sie setzen schöne, gesunde Beine optimal in Szene. Doch die meisten Menschen in Deutschland sitzen durchschnittlich 7,5 Stunden am Tag.

Häufige Folgen: Geschwollene Füße und müde Beine. Moderne, smarte Frauen wünschen sich daher modi-sche Strümpfe mit gesundheitlicher Wirkung für Beine in Bestform. Die kompressiven Feinstümpfe BELSANA 280den glamour und die medizinischen Kompressionsstrümpfe BELSANA microsoft in den neuen Modefarben Rosegarden, Stone, Purple und Peppermint verei-nen beide Ansprüche mühelos. Mit Strümpfen in den Modefarben 2019 zeigt sich die gesundheitsbewusste Frau trendsicher und betont gekonnt ihren modischen Auftritt. Inspiration, wie sich die Strümpfe in Rosegarden, Stone, Purple oder Peppermint stil-voll kombinieren lassen, liefert das aktuelle Lookbook von BELSANA. Wir zeigen Ihnen gerne die neuen Trendfarben!

Ihre Apotheke kommt!

  • Anruf genügt: Bring- und Holservice.
    Kostenfreie Nummer: 0800 76 73 62 8
  • Einfach und schnell: Vorbestellung mit der App „callmyApo„.
    Im Appstore   Bei Google Play
  • Flexibel schnell rund um die Uhr:
    Sichere Abholfächer